Kinder sind Sachenfinder. Immer suchen ihre Augen den Boden ab, und wenn etwas glitzert oder schön aussieht, greifen die Hände danach. Bei Jojo ist es ein grüner Stein, der in die Hosentasche wandert. Bald entdeckt er, dass der Stein zaubern kann: Als Jojo – TOCK! – auf eine Haselnuss schlägt, um sie zu knacken, liegen auf einmal zwei Nüsse da.

Jojo experimentiert herum und erkennt, dass das unheimliche Fundstück noch mehr vermag. Brenzlig wird es, als er den blöden Nachbarjungen mithilfe des Steins verschwinden lässt. Am Ende entledigt sich Jojo des grünen Zauberdings, auch wenn es ihm Kribbeln und sogar eine Katze beschert hat. Ein bunter Comic-Kinderroman, der Leseanfänger mit einer turbulenten Geschichte fesselt. Text und Bild unterstützen diese Motivation.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok