28. Oktober 2018

Ob die Katz dement ist? Ob aus ihrem Hirnchen allerlei verschwunden ist? Sie steht im Treppenhaus und miaut überaus laut. So hat es früher geklungen, als sie noch Zähne besaß und eine Maus gefangen hatte. Aber was ist denn jetzt? Weiß sie nicht mehr, was sie hier soll? Später steht sie draußen vor der Glastür, ich seh an ihrem Auf- und Zumäulchen, dass sie miaut. Will sie reingelassen werden? Hat sie denn vergessen, dass sie ihre höchstpersönliche Katzentür hat? Katz, ich erzähl dir was aus deinem Leben: Du bist in Kreta geboren, vor fünfzehn Jahren, unsere Nachbarin hat dich dort von der Straße geholt und hierhergebracht. Der Hunde wegen bist du bei der Nachbarin aus- und bei uns eingezogen. Hast auf unserem Wohnzimmerteppich sechs Junge geboren und gesagt: Jetzt bleibe ich hier. Das weißt du nicht mehr, was? Aber dass du hier zuhause bist, dass weißt du doch noch, oder? Also hör auf mit dem Demenz-Gemaunze.

Aus »Tage, Tage«

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok