Wie schnell eine Idylle kippt. Da war doch gestern noch viel fiebriges Gezwitscher im Vogelhäuschen unter der rosaroten Blütenwolke der Waldrebe. Die Meiseneltern flogen permanent aus und ein und brachten Futter für ihre Winzlinge. Und die Waldrebe blühte derweil so wild drauflos, dass man die Knospen fast platzen hörte. Schön war das alles, einfach perfekt, bis zum Prasselregen heute Nacht. Am Morgen hingen die Waldrebenblüten schlappnass in der Tristesse, und zwei Meisenkinder lagen tot am Boden, ganz kleingewaschen, die Beinchen steif wie Draht, die gelben Winzigschnäbel zu. Hei, was für ein kurzes Lebenchen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok