Reaktionen

(...) Wie schon in ihrem Erzählband Züri Gschnätzlets (Europa Verlag 2011) zeigt die Autorin alltägliche Begebenheiten in völlig neuem Licht, schildert skurrile oder tieftraurige Szenen zart und nüchtern, sagt in konkreten Bildern mehr als alle Kommentare zu erklären vermöchten.(…)