777, schöne Zahl. 777ʼ000, beeindruckende Zahl. 777ʼ000 Menschen, erschreckende Zahl – so viele haben 2015 gehungert. 2016 waren es 815ʼ000. Das heißt, in einem Jahr sind weitere 38 Millionen dazugekommen. So weit die neuen Zahlen der Welternährungsorganisation FAO. Für das kommende Jahr sagt die FAO Rekordernten und volle Silos voraus. Genug Nahrung, dass niemand hungern müsste, würde sie nachhaltig produziert und richtig verteilt. Und würden die Nichthungernden nicht ein Drittel aller Lebensmittel wegwerfen. Jetzt gehe ich einkaufen. Das ist gerade Aktion: Datteltomaten, Pinienkerne, Lammnierstück, Vermicelles, Bio-Oliven, Baumnüsse, Parmigiano Reggiano, geräucherte Forellen, Vollrahm aus der Region.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok