Ein wunderschöner Name: Schilfglasflügelzikade! Die zierliche Zikade – etwa 7 Millimeter lang und umhüllt von zartesten durchsichtigen Flügeln – lebt gerne auf Schilf. Aber heutzutage kommt sie vor allem auf Zuckerrübenfeldern vor. Die Schilfglasflügelzikade liebt den Zuckerrübenpflanzensaft. Ein märchenhafter Satz. Leider überträgt sie beim Saugen zwei Bakterien, welche bewirken, dass die Rüben weniger groß werden und ihr Zuckergehalt deutlich sinkt. Die Zuckerrübenbauern machen Verluste und sind entsprechend sauer auf die Verursacherin. Fazit: Auch der schönste Name garantiert nicht für Sympathie.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.