Im italienischen Supermercato: Es ist schwierig, hier einzukaufen, weil das Angebot so groß und der Überfluss so immens ist. Welches der zehn verschiedenen Naturjoghurts soll ich nehmen und welchen der sechs verschiedenen Fetakäse? Berge von billigen Schuhen und günstiger Bettwäsche, kauft, Leute, kauft. Alles ist da, was Herz und Bauch begehrt, alles, was ihr braucht und was nicht braucht. Gartendeko und Sextools und Familienvideos. WC-Deckel-Kissen, Grillmützen, Handtaschenreiniger. Regal um Regal um Regal. Konsumieren hält die Wirtschaft am Laufen und schafft a happy new world. Und aufs Mal sehe ich etwas aus einer anderen, früheren Welt - fremde Wesen, die an einer Stange hängen: schwarze Ärmelschürzchen mit weißen Kragen für die Schulkinder. Ich wünsch ihnen Glück, den Menschchen, die noch lernen. Vielleicht machen sie’s besser.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.