Vor Kurzem habe ich jemanden bestochen, das war auf dem Flughafen in Island. Ich habe die Frau am Ticketschalter geschmiert. O. und ich wollten zwei Plätze nebeneinander haben, aber die Frau schüttelte den Kopf. Da sei gar nichts zu machen, nur noch Einzelplätze. »Bitte«, haben wir gesagt, »der Flug dauert neun Stunden, und wir …« Die Frau schüttelte wieder den Kopf, und da fiel mir ihre Frisur auf, eine kompliziert gewundene Flechtkrone, so etwas wie ein kirchlich gesegnetes Hochzeitsgebäck. »Sie haben eine schöne Frisur«, log ich. »Danke«, sagte die Frau und verzog dabei keine Miene, auch nicht, als sie plötzlich doch noch zwei Plätze nebeneinander fand.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok