Das Wort »wichtig« kommt etymologisch von »gewichtig, Gewicht habend«. Wie wägt man eigentlich Wichtigkeit? Wie viel muss ein Gedanke wiegen, damit mir das Herz schwer wird? Wie wenig muss ein Schmerz wiegen, damit er als leicht gilt? »Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus …« Wie viel wog sie beim Wegfliegen? Wolken wirken schwerelos, sind aber Materie mit Gewicht, so tausend Tonnen pro Cumulus. Wie steht es mit den weltweit gespeicherten Datenmengen, ist das Materie, könnte man  sie hochheben? Ja, das komplette Internet, so habe ich gelesen, wiegt nur gerade mal so viel wie ein Ei. Heavy! Und zu denken gibt auch immer wieder das schöne Paradoxon, dass der Allmächtige nicht imstande ist, einen Stein zu erschaffen, den er nicht hochheben kann.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.