Der Sommerhauch ist gestern heiß und gelb über den Garten gestrichen: Nacht- und Königskerzen, Kürbis- und Zucchettiblüten leuchteten unerwartet auf. Heute Morgen war der Sommerhauch noch heißer, jedoch blau: Phlox und Storchenschnäbel blauten aufs Mal wie wild. Der Sommer ist abends jetzt sehr lange auf, er wird wohl noch den einen oder andern Drink kippen, bevor er umsinkt. Je nachdem, was er intus hat, haucht und faucht er dann am nächsten Tag gelb, blau oder violett über unseren Garten. Einen Campari Orange müsste er bald mal trinken, damit in seinem Hauch die Malven endlich sanft bis tief erröten.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok