Wenn Fräulein Brun, meine Sechstklasslehrerin, sich aufs vorderste Pult setzte und ihr braunes Kleid kurz anhob, sah man eine erstaunlich lange Unterhose, die ging fast bis zum Knie. Sie ist halt alt, dachte ich. Damals war sie gerade mal vierzig, hat man mir später gesagt. Ja, wissen Sie, wir sind halt jung, sagten die Schüler, denen mein Deutschunterricht nicht passte. Damals war ich gerade mal einundzwanzig, also so uralt nicht. Du tust bald toten, sagte Enkel B. zu mir, als er drei war. Damals war ich gerade mal dreiundsechzig, die Absicht, bald zu toten, hatte ich nicht. Wenn du mal fünfzig bist, sieht Europa vielleicht anders aus, sagte ich zu meinem Sohn. Damals war er gerade mal zwölf und Landkartensammler. Inzwischen ist er fünfzig, Europa sieht ein klein bisschen anders aus und wir auch. Nur die Zeit, die bleibt wie immer, während wir um sie herumrennen.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok