Mein Vater war katholisch. Meine Mutter war erst protestantisch, dann katholisch. Irgend was mit -isch musste man damals wohl sein. Auf jeden Fall gläubisch. Zur Auswahl stand auch altkatholisch, jüdisch, muslimisch, hinduistisch, buddhistisch, aber davon wurde in meiner Umgebung kaum Gebrauch gemacht. Heidnisch kam nicht in Frage. Neuerdings gibt es auch evangelikalisch. Ich bin nicht gern -isch. Wennʼs denn sein muss, dann agnostisch oder atheistisch. Am liebsten und einigermaßen überzeugt bin ich angelikaisch oder waldisisch.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.