Die Demokratie ist die bestmögliche Staatsform, und die direkte Demokratie ist bestmögliche Demokratie, und in so einer leb ich. Kann mitdenken, mitbestimmen. Hab ich immer gedacht. Doch seit einiger Zeit gibt es Schattenflecken über Europa, graue Gebilde aus Nationalismus und Populismus, erst flackerten sie nur ein wenig über dem einen und anderen Land, dann wurden sie grösser und blieben. Auch über der Schweiz ist dieses Flackern zu spüren, es hat sich von ganz rechts genähert und befindet sich bald über der Mitte des Landes. In Bundesrat und Parlament gibt es Entscheide, die mich erschrecken, und zum ersten Mal spüre ich, dass mich die altgewohnte Zuversicht als Bürgerin verlässt, und das fast vergessne Wort »Verzagen« drängt sich nach vorne.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.