Auf dem Riemer Friedhof in München gibt es ein Gräberfeld nur für Frauen. In Berlin gibt es einen Lesben-Friedhof mit achtzig Grabstätten. Im »Garten der Frauen« auf dem Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg werden ausschließlich Frauen beigesetzt. In der Schweiz ist das vielleicht auch mal möglich. Ich will aber bitte nicht in einen Frauenfriedhof, wenn meine Zeit gekommen ist. Es ist nämlich so, dass mein Vater ein Mann war. Und mein Mann ist auch ein Mann. Und mein Sohn ist auch ein Mann. Und die Enkel sind männlich. Und ich mag Männer gerne, so wie ich Frauen gerne mag. Und die Vorstellung, als Tote garantiert männerfreie Erde zu beanspruchen, ist mir nicht angenehm. Das einfach mal so dahergesagt …

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.