Was haben die Leute früher im Bus gemacht, als es noch keine Gratiszeitungen und keine Handys gab? Ich kann mich nicht erinnern. Vermutlich hat man nicht viel mehr geredet als jetzt. Man hat sich angestrengt, die Gegenübersitzenden nicht direkt anzustarren, hat für die Augen Schleichwege gesucht. Und die Möglichkeit, aus dem Fenster zu schauen, gab es ja auch schon. Früher, früher, früher. Möchte ich zurück, wenn ich könnte, und wenn ja, dann wie weit? Nein, hier und jetzt will ich sein, in unserer vernutzten, vernetzten, eilenden, heulenden Welt. Ein Kinderhändchen mit einem Plastiksaurier taucht über der vorderen Rückenlehne auf und fuchtelt ein bisschen hin und her. Dann sagt das Kind – laut und erfreut über die Eingebung – zu seiner Begleitperson: »Gehen wir einmal in die Steinzeit in die Ferien, bitteeee?«

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.