Ein Tiger oder eher eine Riesenwildkatze aus wenigen fast wütenden Pinselstrichen springt einen an – im Museum Rietberg in Zürich. Sein Schöpfer heisst Rosetsu, ein japanischer Künstler im achtzehnten Jahrhundert. Mit Verve, knapp. spontan, und oft heiter porträtiert er Tiere und Menschen, unter anderem einen Gelehrten bei den Freuden des Trinkens. Bei seiner Signatur unter dem Bild heißt es »Als Scherz gemalt, als ich betrunken war«. Wie wäre es, Werke aller Art mit dem Zusatz zu versehen, in welcher Verfassung des Urhebers sie entstanden sind? »… bei Blutdruck 200«, »… nach Valium«, »… bei 10 Grad Zimmertemperatur«, »… als ich Flöhe hatte«. Zum Beispiel: Felix Krull, von Thomas Mann, »geschrieben, als mein Morgenmantel defekt war«.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok