Wir haben einen Mirabellenbaum gekauft. Sowohl O. wie ich haben frühe Erinnerungen an Mirabellen – wir werden also ein Stück Vergangenheit in unseren Garten pflanzen. Ich weiß noch gut, wie meine Mutter jeweils nach der Mirabellenernte in die Äste hochschaute und sagte: Ich danke dir, o Baum. Das fand ich ein bisschen peinlich – einerseits wegen des »o« und anderseits wegen meiner Zweifel, ob der Baum meine Mutter hörte. Als sie gestorben war, vor zwanzig Jahren, griff ich noch ab und zu zum Telefonhörer, um ihr etwas zu erzählen, und dann fiel mir erst ein, dass sie tot war und ich den Hörer wieder hinlegen musste. Jetzt grad würd ich sie zu gern wieder anrufen: Wir haben einen Mirabellenbaum gekauft! Weißt du noch? Ich würde vielleicht noch sagen, dass mir der Name Mirabelle gefällt, und dass ich ein Mädchen eher Mirabelle als Zwetschge taufen würde, und meine Mutter würde lachen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.