Blauer Schnee wär schön. Sagte Ben, als er vier war. Muss ihn mal fragen, ob er das, elf Jahre später, immer noch fände. Ich denke, wenn blauer Schnee, dann dürfte der Himmel nicht blau sein. Zitronengelb vielleicht, auch Minzgrün, und bei schlechtem Wetter weiterhin schiefergrau. Wär nicht schlecht, ein bisschen wie ein expressionistisches Gemälde, Kirchner oder so. Vom Schmelzwasser würden dann die Seen tiefblau, so blau, dass die Farbe haften bliebe, wenn man den Fuß ins Wasser steckte. Mit der Zeit würden die Menschen blauer und blauer, die Kinder kämen bereits blau zur Welt, und die Seelen flögen blau durch die zitronengelbe Luft.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok