Frau I. erzählt, sie sei am Räumen. Ihre Generation tue sich schwer mit Wegwerfen. Frau I. ist so gegen achtzig. In diesen Tagen hat sie die Küche geräumt, hat Gewürze weggeworfen. Früher hatte sie große Einladungen mit vielen Gewürzen. Tempi passati, sagt Frau I. Sie hat auch ein Glas mit einer Zucker-Zimt-Mischung gefunden. Als ihr Bub klein war, mochte er am liebsten Bießgrei. Dass sie es so gesagt hat, hat sie nicht gemerkt. Und dazu wollte der Bub Zucker und Zimt, welche er selber mischte und lange daran arbeitete, bis das Verhältnis genau stimmte. Heute ist der Bub zweiundfünfzig und Direktor einer Bank. Ich glaube, es hat Frau I. geschmerzt, die Zucker-Zimt-Mischung wegzuwerfen.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.