Sehe heute zwei Händchen, von meinem Sitz aus im Bus. Sonst seh ich nichts von dem Kind, es liegt versteckt unterm Kinderwagendach und schläft wohl, denn die Händchen rühren sich nicht, sie liegen auf der blauen Decke wie zwei eben aufgetauchte helle Wassertierchen oder wie zwei Stückchen Butterteig. Ich erschrecke ein wenig, als mich die Vorstellung überfällt, was sie mit den Jahren alles tun können, tun müssen, tun wollen, diese Händchen – schmeicheln und streicheln oder schlagen und schießen, sch, sch, sch, schlaf noch ein bisschen, Kind

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.