Nachrichten: Krieg, Terror, Korruption, Mafia, Rechtsrutsch … Schlacht- und Schlagzeilen. Warum berührt mich ausgerechnet der kleine Bericht mit der Überschrift »Polizei sucht nach vermisstem Bub«? 13 Jahre alt ist er und lebt in einem Heim in Meiringen: Matteo. Fragend schaut er aus einem Foto, wohl aufgenommen auf einer Wanderung, verschwitztes blondes Haar, rundum Bergwiese. Hat weiche, pummelige Hände. Und nun ist er plötzlich verschwunden, vielleicht sei er auf dem Weg zu seinen Eltern, heißt es, durch gefährliches Karstgebirge, Hundeführer und Helikopter seien im Einsatz. Bluejeans, schwarzes Shirt, hellblaue Crocs. Was machst du bloß, Matteo. Warum bist du abgehauen. Eine Woche später erneute Meldung: Matteo leblos aufgefunden in der Umgebung von Meiringen. Er ist nicht weit gekommen, auf seiner Flucht nicht und in seinem Leben nicht.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok