Heute früh im Wald ein Reh gesehen, ich war ihm egal. Der Gojibeeren-Strauch, als Pflänzchen im Mai von R. geschenkt bekommen, hat schon Beeren angesetzt, die werden in zwei Monaten reif sein, wer weiß, was dann noch alles ist. Israel droht Iran mit Angriff, und Syrien macht sich selbst kaputt. Jetzt denke ich wieder gerne an die vier van L.‘s, weil sie nämlich zurück sind aus den USA und meine Permaangst somit nur noch auf kleiner Flamme kocht. Der jüngste Enkel hat die erste Schulwoche hinter sich, seit Monaten hat er sich auf Hausaufgaben gefreut, jetzt hat er sie bekommen und wird sie über Jahre haben. Im Kiesplatz schießt wieder das Gras und das Kraut, dass es nur so knallt, aber einzig ich kann’s hören. Bin so spießig geblieben, dass ich einen Kiesplatz jäte. Andere Spießigkeiten hab ich auch noch, aber was soll ich mir den Kopf deswegen zerbrechen, er hat schon Sprünge genug.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok