Heute steht in der Zeitung, dass Herr Ernst vom Hauseigentümerverband in seiner Rede sagte, ein Hausbesitzer könne sein Haus entweder so belassen oder renovieren oder abreißen. Das bringt einen auf die Idee, man könne Herrn Ernst entweder so belassen oder anders einkleiden oder an Ort und Stelle erschießen. Ich bin Herrn Ernst dankbar, denn ich weiß nun: ich kann mich so belassen oder mit einer Volltätowierung verändern oder in einem Säurebad auflösen. Ich blicke aus dem Fenster und sehe einen Vorhang aus rieselndem Schnee und denke, wie schön ist das – und wie unschön das, was mir durch den Kopf geht.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok