Während 24 Stunden trage ich ein Gerät, das meinen Blutdruck misst, jede Viertelstunde umklammert es meinen Oberarm und surrt, und ich stelle mir vor, ich sei ferngesteuert, sei ein Roboter, gleich fahren Impulse in die Oberschenkel und machen, dass ich aufstehe und abwechselnd die Beine hebe, die Treppe abwärts stampfe und mich durch die offene Terrassentüre Richtung Wald bewege, es surrt in mir, obwohl ich nichts dafür tu, und die Kälte spüre ich nicht und die dicken Flocken, die auf meine Metallschultern fallen, spüre ich nicht, und die wunderbar verschneite Landschaft rührt mich nicht, ich reagiere nur auf das Surren und das Piepsen in meinen Bestandteilen, und würde ich ein Gedicht machen über den Winterwald, hieße es gnr zszs gnr zszs. Ohne Titel.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok